Hundepsychologin-Hundetrainer-Teamwork | Hundebegleiterschein
Hundebegleiterprüfung vom Berufsverband der Hundepsychologen. Der richtige Weg um Hunde zu "Verstehen" und zu "Führen". Die Hundebegleiterprüfung beinhaltet ebenso den Hundeführerschein. Dieser richtet sich nicht nur an Hundehalter, sondern auch an Personen, die noch keinen Hund besitzen, sich aber vor Anschaffung eines Hundes, das notwendige Wissen aneignen wollen.
Begleiterschein Stufe 1 und Stufe 2
50466
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-50466,page-child,parent-pageid-50460,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.13, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,transparent_content,grid_800,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Begleiterschein

Hundebegleitschein für alle Hundehalter

Teamwork M&H Interessengemeinschaft
Hundeerziehung geht uns alle an!
Hundebegleitprüfung ohne Zwang und Druck. Ohne Verpflichtung in einem Verband oder Verein  Mitglied zu werden.
Meine Ausbildung im Teamwork M&H IG, beinhaltet die Vorschriften einer Begleithundeprüfung.

 

Was ist eine IG?
Eine Interessengemeinschaft ist ein Zusammenschluss von Menschen, die ein gleiches Ziele haben, das sie in der Gemeinschaft verwirklichen wollen. Hierzu sind keine bestimmten Maßnahmen zu beachten, da in der Gestaltung und Zusammensetzung vollkommene Freiheit besteht. Eine Eintragung in ein Register gibt es nicht, auch keine satzungsmäßigen Vorschriften.  Für diesen Zusammenschlüsse benötigt man auch keine AGB. Diese brauchen Sie nur, wenn Sie mit Dritten Verträge schließen wollen und dabei auf vorformulierte Vertragsinhalte Wert legen.

Inhalt „Hundebegleitschein“

Meine Hundebegleitprüfung beinhaltet auch den Hundeführerschein. Jeder Hundehalter erhält ein umfangreiches Sachkundewissen über Kommunikation der Hunde und Gesetzesrechte sowie die Kenntnisse über die Führung seines Hundes.

Theorie: Teil 1: Grundwissen der Kommunikation und Rechte und Pflichten der Hundehalter.

Praxis:Teil 2: Vertrauen und Grundgehorsam: Stadt, Wald und Reize unterschiedlicher Arten.

Theorie: Teil 1 und Praxis: Teil 2 A+B

Es werden 5 Theorieeinheiten, zu den einzelnen Teilbereichen des Fragekataloges durchgearbeitet, genau besprochen und erläutert. Es gibt 5 Teilbereiche und der Fragenkatalog beinhaltet 100 Fragen.

Theorie Teil 1: beinhaltet ca. 3 Stunden. Kosten 140,- Euro.

1. Herkunft, Grundlagen, Rechte, Pflichten
2. Grundwissen über Kommunikation
3. Lernverhalten des Hundes
4. Verhalten untereinander und bezogen auf den Mensch
5. Welpen und Jundhunde
Meine theoretische Prüfung beträgt ca. 1 Std. mit 50 ausgesuchten Fragen aus dem gesamten Fragenkatalog.

Praxis Teil 2: Dieser beinhaltet unterschiedliche Teilbereiche.
Sitz-Platz-Bleib-Hier; Leinenführigkeit mit/ohne Leine; Strecken laufen nach Vorgabe; plötzliche Reize; enge Situationen; Rückruf; Verhalten in der Stadt und Wald. Voraussetzung für die Prüfung ist, dass der Hund bereits auf die praktische Prüfung vorbereitet wurde.

Praxis Teil 2: beinhaltet ca. 2,5 Stunden. Kosten 140,- Euro

Meine Preise und Angebote